?SHMALTZ! & die "KULTURRAUM - Suite"

Mit der "Malwonisierung" einer Monteverdi-Oper an der "Neuköllner Oper" hat das Ensemble ?SHMALTZ! im letzten Jahr erfolgreich bewiesen, daß es in allen musikalischen Sphären zu Hause ist. Nun wurde ein weiteres Wagnis : Die Komponistin Barbara Rucha (bestens (bekannt aus dem "Püppi"-Team) komponierte anläßlich des 20. Jahrestages des sächsischen Kulturraumgesetzes eine Suite, die jüngst im Plenarsaal des Dresdner Landtages uraufgeführt wurde. Und jede Menge Zuspruch erhielt:

https://www.youtube.com/watch?v=ORNxyetYKCs

?SHMALTZ! beim FOLKHERBST in Plauen!

Hohe Ehre und Verpflichtung! Malwonia darf sich nach mehreren Bewerbungsanläufen endlich beim einzigen FOLK-Musik-Preis Deutschlands materialisieren! Als einziger deutscher Teilnehmer geht es in mehreren international besetzten Wettbewerbskonzerten um den GOLDENEN EVERSTEINER, und das schon zum 22. Mal. Wir werden sehen, wie sich im traditionsreichen Plauener MALZHAUS Jury und Publikum entscheiden - wie immer wird ?SHMALTZ! natürlich ALLES geben!

Näheres dazu hier: www.malzhaus.de

?SHMALTZ & "Püppi" - das waghalsige Opern-Experiment ist geglückt !

Nach ausverkaufter Premiere lädt das Ensemble ?SHMALTZ! stolz zu einem Musikereignis der ganz besonders-malwonischen Art ein:
"PÜPPI - Die Krönung" (sehr frei nach Monteverdis berühmtester Oper). Die Inszenierung der abenteuerlustigen NEUKÖLLNER OPER porträtiert von komisch bis bitterböse den Diktator (Präsident? Führer?) NERO und seinem Hofstatt. Ähnlichkeiten mit historischen und modernen Diktaturen sind gewollt und nicht zufällig.

Es gibt große Oper mit allem was dazugehört: Dramatische Geschehnisse, Liebe, Mord, Intrigen, Machtgeplänkel und vor allem: grandiose Stimmen.

Der halsbrecherische Versuch, den Klanggedanken MALWONIAs auf den Opernbrettern erscheinen zu lassen, ist geglückt. Dies behaupten jedenfalls die einzig WAHREN Kenner der Musik (die Kritiker):

http://www.neues-deutschland.de
http://www.berliner-zeitung.de

Aber kommt selbst und hört und staunt. Noch 16 Vorstellungen!
Weitere Infos siehe KONZERTE

Endlich!! "WELCOME TO MALWONIA - reloaded" ist erschienen!

Erinnert Euch: Im Jahre 2008 n.J.G.* verzückte die Musiksammlung "WELCOME TO MALWONIA" die inner- und außermalwonische Kulturwelt. Der sonst so skeptische Staatspräsident Malwonias Dr. I. Dschucka ließ sich sogar zu dem Ausruf " EIN MEILENSTEIN" hinreißen!

Vieles geschah seitdem: Malwonia hat seinen Staatspräsidenten abgewählt und ist vom profanen "Staat" (langweilig!!) zu einem musikalischen Aggregat- und Seelenzustand konvertiert (spannend!!). Calypsia Bradzbudshamon erblühte am Horizont. Ein Mann erschien auf der linken Spur. Dies und anderes zu dokumentieren haben die nimmermüden malwonischen Musikproduzenten Patsh 'n' Pepper den 2008er Edelstein noch einmal ausgepackt und monatelang mit einem neuen Schliff versehen. Noch funkelnder, noch brillanter. Liebevoll überarbeitet und neu gemixt. Gespickt mit bisher unveröffentlichten Stücken. Verpackt in politisch korrektem weil nachhaltigem Karton. Und wie schon bei "GRAN BUFET" garniert mit den grafischen Phantasien des begnadeten Levante I.N. Patsh.

Seid willkommen im malwonischen Klang-Universum. Malwe !!

*) n.J.G.: nach Jorgi Geburt

Festival HERZ & SCHNAUZE verschoben!!

Das für Samstag den 25.05. in der WABE in Prenzlauer Berg geplante Festival "Herz & Schnauze" mit den Berliner Lokalmatadoren "Lüül & Band", POLKAGEIST und ?SHMALTZ! wird mal lieber in den Herbst verschoben.
Weil: Durch eine mysteriöse Terminüberlappung im 7. Zeit- und Raum-Quadranten findet am selben Abend ein Sportwettkampf statt, dem von der zivilisierten Menschheit mittlerweile EXISTENZIELLE Bedeutung eingeräumt wird.  Da an diesem Tag die gesamte inner- wie außermalwonische Welt in TV-Starre verfallen wird sind wir momentan dabei, einen Ersatztermin im Herbst zu finden. Den wir Euch demnächst mitteilen werden.
Das Ensemble ?SHMALTZ! lädt stattdessen am Abend vorher herzlichst  in die WERKSTATT der KULTUREN nach Neukölln zum Konzert ein. Details siehe Terminseite.

?Shmaltz! live at the Opera!

Im Herbst dieses Jahres werden wir absolutes Neuland erkunden und sicher auch erobern!

Zur Eröffnungsproduktion der Theatersaison 2013/14 steht ?Shmaltz! bei der Neuinszenierung der Monteverdi-Oper "Poppea" in der Neuköllner Oper in Berlin als Live-Kapelle auf der Bühne!

Das Stück heißt in der Neufassung "Püppi", statt italienisch wird dann auf deutsch gesungen.

Regie führt Hendrik Müller, Kriss Rudolph schreibt das deutsche Szenar und Barbara Rucha die musikalische Bearbeitung des Stückes.

Das verspricht äußerst spannend zu werden!!! Premiere: 10. Oktober

Schon wieder bei einem großen Film dabei!!

In dem Film "Move On" mit Mats Mikkelsen in der Hauptrolle und unter Regie von Asger Leth wurden zwei ?Shmaltz!-Nummern verwendet! Das spannende Road-Movie, bis jetzt nur im Internet veröffentlicht, zeigt eine Verfolgungsjagd quer durch ganz Europa und ist ein ganz besonderes Projekt unter Mitwirkung vieler Fans und Zuschauer. Nach "Russendisko" vom letzten Jahr ist das schon der zweite große Film, an dem wir beteiligt waren. Unter http://move-on-film.de/#!/movie/country-movie/ könnt Ihr mehr dazu erfahren und den Film auch anschauen. In Episode 4 bei der Hochzeitsszene sind unsere beiden Stücke zu hören. Viel Spaß!!!

Countdown zur Nikolaus-Verlosung läuft!!

Verehrte malwonische Vorweihnachts- menschen, wir weisen hiermit noch einmal heftig auf die Verlosungsaktion am 6.12. hin! Alle Leute mit geputzten Sandalen, Flip-Flops und Gummistiefeln, die uns eine mail mit dem Losungswort senden, erhalten ein Kleinod der malwonischen Andenkenindustrie. Alles weitere dazu sagt Dr. Itzbar Dschucka in DIESER erhellenden Videobotschaft: http://www.youtube.com/watch?v=hqgU7_7hyNE&feature=youtu.be Darüber hinaus gibt's auch noch ein Weihnachtslied als Download. Malwe Santa!!

Neues Live-Video vom "Hexenkessel" im Netz!

Das Kreativ Kollektiv Pruk hat ein weiteres Live-Video vom fulminanten Auftritt im Berliner Hexenkessel-Hoftheater im August 2012 ins Netz gestellt:

Malwe i Molwa. Der Song stellt zugleich auch den Anfang der malwonischen Triologie "Die sieben Bücher Yorgi" dar, in der es um die Entstehungs- und Selbstfindungsgeschichte Malwonias und zugleich auch Yorgi´s selbst geht. Eine Veröffentlichung des kompletten Werkes ist erwünscht und nicht ausgeschlossen....

Viel Spaß beim Gucken: http://www.youtube.com/watch?v=z1Byxpp2hpk

Seiten